Delphine und Pelikane

Schon um 08:30 gehen wir Anker auf. Obwohl es am Ankerplatz nur so rollt, haben wir außerhalb der Bucht Ententeich. Winde von 1-6 Knoten von vorne werden uns bis in die Las Perlas begleiten. Die Wellenhöhe soll 0,6 Meter  betragen, ich denke das waren 0,6 Zentimeter.  😉

 

Auf einmal sind viele Delphine um uns herum. Wir pfeifen wie wild, sollen sie doch so lange wie möglich bei uns bleiben. Es dürften Fleckendelphine sein und mittendrin ein Delphin wie wir ihn kennen. Normalerweise dulden Delphine nur ihre eigene Rasse, aber es soll vorkommen dass auch mal ein Delphin aus einer anderen Gattung in ihrem Rudel aufgenommen werden. Delphine können nur in einer Gemeinschaft überleben.

 

Als wir zu der Durchfahrt zu der Insel Contadora kommen, sehen wir hunderte von Pelikanen.

 

 

 

Noch immer ist die Schleppangel draußen. Wo so viele Vögel sind, da muss es auch Fische geben. Wahrscheinlich gibt es die, aber sie sind gescheit genug um nicht einen Plastikköder zu fressen.