Archiv der Kategorie: Südsee

Endlich geht es weiter

Einfahrt Moorea Cooks Bay

Nun ist es definitiv, die Kreditkarten sind nun das zweite Mal verloren gegangen. Inzwischen sind alle Karten gesperrt und neu angefordert worden. Diesmal gehen sie mit einem befreundeten Segler auf Reisen. Ich habe endlich die Telefonate mit UPS verdrängt. Ich wollte den Artikel nicht darüber schreiben, denn der wäre sehr böse ausgefallen.

 

 

Cooks Bay

Das Fleisch ist eingekocht, Gemüse und Obst sind eingekauft, verstaut und der Kühlschrank ist prall gefüllt. Frisches Fleisch für die nächsten Tage haben wir im Gefrierschrank. Unser Reserve Kühlschrank ist nun im Gefriermodus und somit hoffen wir das nächste Monat ohne großen Einkauf durch zu kommen. Die Schapps sind wieder mit guten Dingen vollgefüllt. So ein Aufenthalt in der Hauptstadt lässt das „Versorgerherz“ höher schlagen.

 

Am Abend gibt es Schätze wie Gänseleber

Was hält uns noch in Papeete? Nichts mehr. Und so haben wir heute endlich die Leinen gelöst. Nach knappen 18 sm, davon 14 nur mit der Genua, fällt der Anker in der Cooks Bay auf Moorea. Hier wollen wir noch unsere Dieselkanister zollfrei und unsere Benzinkanister auffüllen. Unser Dinghi wird morgen wieder in den Dienst gestellt und wir nehmen unser altes Leben wieder auf. 😊

 

Steak aus Neuseeland mit Speck ummantelt und Steakhouse Pommes

 

Sobald es ein Wetterfenster erlaubt, wollen wir nach Huahine. Wir freuen uns schon auf türkises Wasser, schnorcheln und tauchen. Endlich kommen wir in die bekannten Atolle wie Bora Bora, Raiatea, Tahaa und Maupiti. Sie sollen noch schöner als die Tuamotus sein. Ich werde wieder regelmäßig berichten.