Archiv für den Tag: 08/04/2018

wie verhext

unser Ankerplatz der letzten 10 Wochen

 

Gestern Abend hat Ferry ein tolles Abendessen für uns und der Crew der SY Kokopelli gezaubert. Wir verbringen einen schönen Abend und hoffen auf ein Wiedersehen in den Las Perlas oder in Ecuador.

 

Panama City heute im Dunst

In der Früh gibt es noch ein gutes Frühstück und schon um 08:30 geht es Anker auf. Aber die Kette verhakt sich wieder einmal in der Ankerwinde. Eine halbe Stunde später wird Kurs auf die Las Perlas gesetzt. Es ist Flaute, bzw. 5-7 kn genau von vorne und der Pazifik ist der stille Ozean. Viele kleine Rochen schweben entlang von Alrisha und in einiger Entfernung taucht immer wieder ein Delphin auf. Schön ist es wieder unterwegs zu sein. Wir freuen uns auf Strand, Meer und Sonne.

Pazifik – stiller Ozean

Ok, dann Motoren wir halt die 30 sm, wir brauchen ja eh Wasser. Ferry füllt einen Wasserkanister bzw. Flasche nach der anderen. Als alle voll sind, soll der Tank befüllt werden. Dann plötzlich ein Plopp und Plopp heißt Stopp. Nach der ersten Analyse ist vom Gehäuse der Membran der Anschluss vom Produktwasser gebrochen. Das können wir mit Bordmitteln nicht beheben.

ein verhexter Tag

 

Außerdem ist uns schon aufgefallen, dass der Sterling seinen Dienst verweigert. Das wäre uns für eine Woche Urlaub egal, wollten wir ja doch noch mal zurück. Zum einem zum Ausklarieren und zum Anderen ein wenig Frischzeugs einzukaufen.

Diese beiden Probleme „zwingen“ uns zu einer Umkehr. Hier haben wir einen Elektriker der uns helfen kann und wir wissen von Kokopelli, dass es hier einen Fachmann für Watermaker gibt.

Traurig lassen wir den Anker auf seinen schon ihm bekannten Platz fallen.