Nationalpark Paracas – Atacama

 

Danach geht es in den Nationalpark Paracas, in die Wüste, die Eigenschaften wie die  Atacama hat. Wir sind hier von der Wüste umgeben und wir fahren durch die Wüstenlandschaft.

 

 

 

Wer glaubt die Wüste ist gelb und eintönig, der irrt. Die Farben wechseln von Gelb, Beige, über Braun nach Rot von Sand bis zu Steinen.

 

 

Flamingos hätten wir hier nicht erwartet und trotzdem erfreuen wir uns sie hier in unberührter Natur sehen zu dürfen.

 

 

 

 

Wir fahren weiter in die Wüste ohne andere Menschen zu sehen. An der Küste halten wir an und unsere Wanderung durch die Berge beginnt.

 

 

 

Wir sehen eine Art Kondor und viele andere Vögel. Leider scheitert es bei der Übersetzung.

 

 

 

 

Die Küstenlandschaft und die Kombination aus Wüste und Meer ist beeindruckend.

 

 

 

Nach einer Stunde sehen wir unser Auto in weiter Ferne und wir müssen alle Höhenmeter innerhalb kürzester Zeit wieder hinab steigen.

 

 

 

 

In Ica beenden wir unsere Tour mit einem Pisco Sour.