Eastern Lemon Cays

Schon um 09:00 geht unser Anker auf, denn wir haben heute eine Strecke von 13,5 Seemeilen zurückzulegen. Wir schwindeln uns bei den Inseln durch, passen auf die herumliegenden Riffe auf und fahren bis zum nächsten Riff unter Motor.

Mitten am Meer passieren wir eine Riffpassage, danach rollen wir die Genua aus und wir motorsegeln am Wind Richtung Lemon Cays. Wir haben schon wieder keinen Strom, eine oder mehrere Batterien dürften kaputt sein. In Colon, bzw. in der Shelter Bay müssen wir uns dem neuen Problem stellen.

Pünktlich zu Mittag fällt der Anker auf 4 Meter. Eine Stunde später sind alle 4 österreichischen Schiffe wieder vereint. Nach der Wundversorgung, inzwischen habe ich auch so ein Wimmerl am Knie, das höllisch weh tut, geht es auf die Insel. Nach einem Spaziergang und einem Bierchen geht es zurück aufs Schiff. Heute bleibt die Küche kalt, wir gehen zu den Einheimischen Essen.

Es gibt Fischfilets, Hühnchen oder Oktopus, wir entscheiden uns für den Fisch. War nicht schlecht, aber er hätte ein wenig früher aus dem Fritter herausgehört. Der Rum zum Abschluss war sehr gut, aber im Verhältnis viel zu teuer.

 

Bis auf Tifricat wollen alle Österreicher morgen nach Linton aufbrechen. Franz von der Bright Star bekommt Gäste und nimmt Hans und Eva von der Tangaroa sowie deren Gäste Margit und Gottfried mit. Wir wollen auch bald weiter, denn am 8.1.2018 wollen wir in der Shelterbay Marina einlaufen. Über die San Blas schreiben wir noch einen Rückblick. Fotos laden wir wieder hoch sobald entsprechendes Internet zur Verfügung steht.

via Amateurfunk, Winlink Netzwerk (Pactor 4 und Icom 802 SSB) vy 73 de OE3FWC/mm

2 Gedanken zu „Eastern Lemon Cays

  1. Maria und Michael

    Wir wünschen rasche Besserung und danken für die wunderschönen Fotos und die interessanten Berichte. Alles Gute weiterhin und immer fair winds und eine Handbreit Wasser unter dem Kiel (und eine Handbreit Rum in der Bilge). MuM

    1. Ferry

      Vielen Dank Euch beiden. Habt eine schöne Reise durch Indien und Sri Lanka! Wir freuen uns auch auf die Berichte und vielen Fotos 🙂

Kommentare sind geschlossen.