Covid Impfung

warten vor dem Impfzentrum

 

 

Eigentlich wollten wir schon am Montag zum Impfzentrum gehen, aber da war ein Sundowner zu viel am Abend davor.

 

 

wir haben Nummer 7 und 8

 

Am Dienstag läutet bereits um 05:00 läutet der Wecker. Schnell einen Kaffee und dann laufen wir schon zum Impfzentrum. 10 Personen sollen pro Tag ohne Termin an die Reihe kommen. Wir wollen dabei sein. Ziemlich pünktlich sind wir vor Ort und wir sind die bereits die Nummer 5 und 6. Jetzt heißt es bis 08:00 ausharren.

 

Der Security Mann von nebenan, meint wir könnten hineingehen und uns setzen, aber wir werden von einer Krankenschwester gleich gestampert. Nix da, draußen warten!

 

Warteraum für den Fragebogen

 

Um 08:00 dann endlich, es werden die zuerst eingelassen, die einen Termin haben. Danach bekommen wir eine Nummer. Irgendwie haben sich da noch 2 Personen vorgedrängt und wir bekommen die Nummer 7 und 8. Insgesamt sind es über 30 Personen ohne einen Termin und alle werden ihre ersehnte Impfung erhalten.

 

Warteraum für den Arzt und die Impfung

 

Wir werden aufgerufen und man füllt uns den Fragebogen aus. Fragen wie haben oder hatten wir Covid, haben wir Fieber werden uns gestellt. Theoretisch können wir geimpft werden. In einem zweiten Schritt wird uns ein Impfpass ausgestellt.

 

 

 

 

ich bekomme meine Spritze

 

 

Bald schon werden wir aufgerufen. Zu sechst kommen wir in den Warteraum. Dort wird uns auf Englisch erklärt was weiter passiert. Wir können beobachten, wie der Impfstoff aufgezogen wird. Das ganze passiert ohne Handschuhe und ohne Aufziehnadel, sondern gleich mit der Injektionsnadel. Aber jetzt haben wir erstmal ein Gespräch mit dem Arzt und danach geht es erst zum Impfen.

 

 

 

und gleich darauf erhält Ferry seine Impfung

 

 

Der Arzt kann nichts finden das eine Impfung ausschließen würde. Die Assistenten wartet schon mit der Spritze auf uns. Schnell ist die Dosis in uns und wir sollen noch 15 Minuten draußen warten. Wenn es danach keine Probleme gibt, dürfen wir nach Hause gehen.

 

 

 

Warteraum zur Beobachtung

 

 

Zu Mittag werde ich sehr müde und lege mich nieder und verschlafe den Nachmittag. Ferry geht es gut. Am nächsten Tag haben wir noch eine Art Muskelkater im Oberarm. Unseren 2. Schuss können wir uns am 11. Mai holen. Wir möchten uns auf diesen Wege bei Französisch Polynesien ganz herzlich für die unkomplizierte Art geimpft zu werden bedanken.

5 Gedanken zu „Covid Impfung

  1. Veronika Bauer

    Finde ich toll, dass ihr auch in der Ferne eine Impfung bekommen habt. Nach der 2. Impfung habt ihr eure imaginäre Fussfessel los. Viel Spaß weiterhin. Veronika

    Antworten
  2. Guepo

    Sehr Cool!
    Freue mich für euch und überlege einen „Impf-Flug“ nach Papeete 😉

    Liebe Grüße und beleibt gesund !!!

    Antworten
      1. Guepo

        Das ist sehr lieb von dir ! – Achtung Spinner wie ich könnten das tatsächlich annahmen. Ich würden den Rucksack mit Käsekrainer etc, füllen.
        Liebe Grüße
        Güpo

        Antworten
        1. Ferry

          Lieber GüPo!
          Wenn Du noch Leberkäs drauf packst hast Du die Koje fix! Z.B. von hier nach Raiatea oder Bora Bora. Ahh, Huahine läge am Weg …
          Ich weiß, alles nicht so einfach! ⛵️🏝😊

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Datenschutz-GrundVerordnung (DSGVO) verlangt die Bestätigung, dass die eingegeben Daten gespeichert werden dürfen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.