Besuch aus der Heimat

Großes Schiff trifft kleines Schiff, aber erst am Nachmittag.

Am Vormittag erledigen wir noch ein paar Kleinigkeiten, bereiten Alrisha schön langsam zum Auslaufen her. Alles was fliegen kann, wird verstaut.

Am Nachmittag, stehen dann Hilde und Sigfried vor Alrisha. Wir freuen uns mächtig über deren Besuch, denn die Beiden sind mit einem Kreuzfahrtschiff von Mallorca über Gibraltar auf die Kanaren unterwegs.

img_4416

Hilde und Sigfried

Bei den einem oder anderen Glas Cava werden Neuigkeiten aus der Heimat ausgetauscht. Es wird ein kurzweiliger Nachmittag. Leider müssen sie schon viel zu schnell wieder auf ihr Kreuzfahrtschiff.

Da wir morgen auslaufen, bleibt die Pantry (Küche) heute kalt. Ferry hat Gusto auf Chinesen. Leider hat unser Chinese nicht offen und so suchen wir einen anderen. Dieser hat ein Buffet, leider nicht sehr viel Auswahl und es gibt auch geschmacklich nichts besonderes her.

3 Gedanken zu „Besuch aus der Heimat

  1. guepo

    Was morgen geht es los !!! – Dann eine gute letzte Nacht und ab jetzt drücke ich wieder ganz fest die Daumen.
    Alles Gute Mast und Schotbruch, fair Winds , … einfach alles GUTE !!!!
    Güpo

    1. Brigitte Beitragsautor

      Hallo Güpo, Nach 7 Wochen geht es wieder raus. Inzwischen sind wir nach einer Nachtfahrt gut in La Gomera San Sebastian angekommen. Aber Mittwoch oder Donnerstag dann der erste große Schlag auf die Kap Verden. Die Daumen dürfen noch warten. Ganz liebe Grüße von uns Dreien

  2. guepo

    Naja etwa 800 Meilen sind keine Kleinigkeit. Ich spiel mit „FastSeas“ immer so ein bisserl mit 😉 – Hirnkino, so wie als Kind. Aber irgendwie sind wir ja alle Kinder geblieben, zum Glück. Und so träume ich vor mich hin und es ist schön mit euch mitzuträumen. Also ein wenig Realbezug zum Traum.
    Jetzt Daumen halten und mitreisen.
    Nochmal alles Liebe – Günter

Kommentare sind geschlossen.