Noch einmal Abschied

IMG_0079

Umag Turm

In der Früh können wir noch ein Fax beim Hafenmeister absenden. Wir haben immer soviel Unterstützung und Freundlichkeit von ihm erfahren, dass es uns leid tut, dass wir uns dann nicht noch einmal getroffen haben. Wir wollten nur schnell einkaufen gehen und uns dann ihm auf einen Kaffee treffen. Als wir dann zurück sind, war er einfach nicht zum Auffinden.

Wir lieben das Gemüse vom Markt und trotz Feiertag hatte der Markt geöffnet. Das gebe es in Österreich nicht. Wir sind nun mit frischen Gemüse und Obst, sowie Fleisch eingedeckt. Internet funktioniert auch wieder. Nur noch schnell zur Tankstelle und Diesel und Benzin bunkern, dann kann es raus gehen, zu einem Treffen mit Sonja und Wolfgang.

 

IMG_0082

Sonja

Dieses Treffen ist uns sehr wichtig, gehört es einerseits schon zur Tradition, anderseits sind sie ganz liebe Freunde und so ohne wenn und aber durften wir ihren Liegeplatz benutzen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Freunden bedanken, die uns bei unseren letzten Schritten geholfen haben.

 

Heute ist wenig Wind angesagt, zwischendurch können wir ein paar Meilen segeln, aber es hilft nichts, wir wollen weiter.

IMG_0085

Wolfgang

Der Anker ist schnell geworfen, noch alles klarieren und ein Treffen mit unseren Freunden steht nichts mehr im Wege.

 

Die Freude ist groß. Ferry kocht, Wolfgang und Sonja schmeckt es. Leider geht es Sonja dann nicht gut, wir denken sie hat einen leichten Sonnenstich und so brechen wir unser Treffen schon um 02:00 ab. War das wieder ein schöner Abend, wir werden die Beiden vermissen.

1 thought on “Noch einmal Abschied

  1. Wolfgang

    … tja, und es war ja auch nicht der letzte Abend, wie wir sicherlich in Eurem nächsten Blog lesen werden. Quasi ein Abschied „auf Raten“.

Kommentare sind geschlossen.