Tag 05 Überfahrt Marquesas

Da ich wieder einmal keine fertigen Köder mehr habe, bastle ich mir welche zusammen. Zutaten: Rosa/Lila Tintenfische, Drahtseil, Blei und Angelhaken. Ich hoffe ab morgen gibt es wieder Fisch auf der Speisekarte.

Apropos Speisekarte – trotz des am Wind Kurses geht es uns nicht schlecht. Es gab Linguine in einer Rahmsauce mit Shrimps und Zucchini. Kürbisgemüse fein gehäckselt, mit Zwiebel angeröstet und mit Rahm verfeinert, dazu Rosmarinerdapferl. An den ersten Beiden Tagen gab es eine chinesische Suppe pikant. Ein Wokgericht mit Nudeln und Hummersticks. Alles schmeckte wie immer hervorragend. Ein Lob an den Koch, der bei dieser Schräglage solche Gerichte zaubert.

In der ersten Nachtschicht, es war meine, höre ich immer wieder ein Geräusch. Ich kann es am Anfang nicht richtig zuordnen. Das hängt leider auch mit meinem Hörverlust an einem Ohr zusammen. Aber da es immer wieder rumort, gehe ich mit der Taschenlampe im Cockpit auf die Suche. Bei der Badeplattform werde ich fündig. Alrisha hat einen fliegenden Fisch in der Größe einer Forelle gefangen und dieser hat sich in der Badeleiter verfangen und kann sich nicht mehr selbst befreien. Mit einem Besen helfe ich ihn wieder zurück ins Meer. In Ferry’s Schicht hat er ein ähnliches Erlebnis, nur attackierte ihm der Fisch direkt in den Rücken. Auch er konnte ihn wieder dem Meer zurück geben.

Sonst waren die beiden Schichten recht ruhig. Erst als man voraus die Sonne aufgehen sah, kam wieder einmal ein Squall daher. Statt Fotos zu machen, die Sonne kam diesmal ausnahmsweise direkt aus dem Meer, keine Wolke am Horizont, durfte ich bei 25 kn Wind reffen. Und der Winddreher danach wurde zu einer Wende genutzt. Wir machen wieder Ost, statt Nord.

Am Vormittag dann keine Wolken am Himmel. Das Wetter ändert sich hier so rasch.

Versegelt ab Manihi: Segel/Motor/Gesamt : 443 / 16 / 459 sm
Etmal: Segel/Motor/Gesamt : 87 / 0 / 87 sm
Ua Pou: noch 196 von 465 sm; 269 sm zum Ziel geschafft

mit Sailmail per Pactor 4 und SSB Funk übertragen.
de OEX8635

no-footer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Datenschutz-GrundVerordnung (DSGVO) verlangt die Bestätigung, dass die eingegeben Daten gespeichert werden dürfen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.