Vor-Filter Spielereien

Gleich nach dem Frühstück geht er das Problem an, warum saugt die Kraftstoffpumpe nicht aus dem Tank.

unser alter Vorfilter

 

Der erfolgreiche Test mit dem Kanister war ohne dem Vorfilter. Ferry hängt den Vorfilter dazu und nichts geht mehr. Also noch einmal den Vorfilter abbauen und kontrollieren. Bei der Kontrolle findet er den Fehler. Die alte Dichtung ist im Kopf des Filter/Wasserabscheiders kleben geblieben. Da hätte Man(n) halt gründlicher hinein sehen sollen! Das Sprichwort, doppelt hält besser, trifft hier leider nicht zu, denn damit ist der Filter wirklich DICHT. 😉

 

 

 

Ein neuerlicher Test mit Kanister und dem  Vorfilter zeigt, dass der Motor wieder anspringt. Soweit so gut. Nur was ist jetzt mit dem Tank? Sollen wir ihn öffnen und ihm einer Kontrolle unterziehen? Das würde bedeuten unsere Inspektionsluken zu öffnen. Das ist noch nicht das Problem, diese dann wieder dicht zu bekommen, vor dem haben wir mächtig Respekt. Wie auch immer, es kommt auf die „To-Do Liste“! Denn wenn wir das hier angehen, kann ich gleich wieder verlängern gehen.

der neue Filter ist eingebaut

 

 

Ferry meint, ich hänge die Dieselleitung wieder an den Tank und wir probieren es noch einmal. Siehe da, er springt sofort an. Aber wie lange wird er laufen? Wir warten gespannt. Nach 5 Minuten schnurrt er noch immer. 15 Minuten später hat sich an der Situation nichts geändert. Nach 30 Minuten ist er auf einmal weg. Jetzt hat er so lange durchgehalten! 🙁

 

 

Nach dem ich traurig Ferry mitteile, dass der Motor aus ist und ich schon das Unwort sagen will, sagt er „Ich habe ihn von unten abgestellt!“ Mir fällt ein Stein vom Herzen. Wir sind wieder im Rennen. 🙂

Wir beschließen in der Werft in den Marquesas die Tanks sicherheitshalber zu reinigen oder es in Auftrag zu geben.

auch eine Tür kann als Ablage dienen

Alrisha ist schon wieder in einem Chaos. Jetzt heißt es wieder alles zu verstauen, alles zu reinigen und wieder auf Langfahrt Modus zu gehen. Montag besorge ich sicherheitshalber noch einen Vorfilter, denn das war unser letzter und Dienstag, allerspätestens Mittwoch wollen wir Tanken und danach Richtung Tuamotos segeln. Da soll auch das Wetter wieder besser werden.

 

Nach Osten segeln heißt natürlich wieder „am Wind“ zu segeln. Es wird also „schief“ im Schiff werden. Aber, manche unserer Kommentatoren meinen: „Das seid ihr ohnedies gewöhnt“!

2 Gedanken zu „Vor-Filter Spielereien

  1. Guepoe

    Uff, kleine Ursache große Wirkung ! – Fein dass ihr den Fehler gefunden habt. Jetzt wünsche ich euch eine gute Fahrt und eine tolle Zeit. So wie man sich das halt vorstellt.

    Liebe Grüße – Günter

    P.S. Ich habe auch gerade ein großes Motor-Lager-Schaden-Problem, allerdings mit Auto, und das raubt mir ganz schön den Schlaf.
    P.S. 2 Problem 2: Mein Schoner steckt im Schlamm fest. Niedrigwasser am NS-See 🙁

    Antworten
    1. Brigitte Beitragsautor

      Ja, das hat Ferry wieder super hinbekommen. Das mit dem Lagerschaden tut mir leid, da hilft wahrscheinlich nur mehr die Werkstatt.
      Ihr hattet heuer schon „viel zu viele“ heiße Tage, das tut dann dem See gar nicht gut. 😉 freu dich auf die neue Saison und genieße inzwischen das Meer! 😉😊😘
      Ganz liebe Grüße an dich und die Familie von uns Dreien

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu! (*)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.