Südsteiermark

Stubenberg am See

 

Die nächsten Tage sind der Familie gewidmet. Wir fahren in die Südsteiermark und besuchen meine Mutter und meinen Bruder. Wir wollen auch das Grab von meinem Vater und meiner Großmutter besuchen. Des weiteren soll Ferry endlich die Gegend in der ich als Kind aufgewachsen bin, kennen lernen.

Wir fahren von Stubenberg am See über kleine Straßen in den Bezirk Leibnitz zum Grab meines Vaters und weiter zum Geburtshaus von ihm. Leider hat sich dort vieles verändert, leider nicht zum Besseren.

Geburtshaus

Weiter geht es zum Geburtshaus meiner Mutter. Dort habe ich viele schöne Tage in meiner Kindheit verbracht. Es gibt doch nichts schöneres als auf einem Bauernhof aufwachsen zu dürfen und noch heute herzlich willkommen geheißen zu werden.

Die Abende verbringen wir mit meinem Bruder und seiner Lebensgefährtin.

Weintrauben

 

Am zweiten Tag wollen wir uns die Südsteirische Weinstraße ansehen. Über die Autobahn geht es flott zum Ausgangspunkt „Ehrenhausen“ der Weinstraße.

 

 

Weinstraße

 

Ganz langsam fahren wir die Straßen ab, bleiben immer wieder stehen, fahren ganz schmale Straßen und finden wieder die größte Weintraube der Welt. Vor Jahren haben wir sie mit Seglerfreunden der „Blue Mörbisch Crew“ besucht.

 

 

Buschen Schank Legat

Nachdem wir am Vormittag bei einem großen Winzer eingekehrt sind, suchen wir nun einen kleinen Heurigen und wir werden fündig. Nicht nur dass die Preise mehr als moderat sind, ist es ein uriges Lokal und das Essen hervorragend. Wir können den Heurigen Legat nur weiter empfehlen. Wir fahren auch mal in Slowenien und dann wieder in Österreich, der Ausblick ist fantastisch.

 

 

größte Weintraube der Welt

Zurück geht es über Nebenstraßen. Wir kommen unter anderem bei der Riegers Burg vorbei. Beim nächsten Mal besuchen wir sie.

Wenn es einem gefällt, verrinnt die Zeit wie im nu.